donaubote.net Netzzeitung für Bayern und Wien isarbote.de Netzzeitung für München und Bayern
WIEN
rheinbote.net Netzzeitung für Köln bis Stuttgart
spreebote.net Netzzeitung für Berlin und Brandenburg
alsterbote.net Netzzeitung für Hamburg
Axel Bach, Gerard Depardieu, Hans Peter Wodarz. Fotos: kuk/tmc

Axel Bach, Gerard Depardieu, Hans Peter Wodarz. Fotos: kuk/tmc

Wepper, Witzigmann und Depardieu
beim 4. „Kulinarik & Kunst Festival“ am Arlberg

Von Andrea Vodermayr
Prominente Gourmets und Kunstfans zog es im August nicht an den Beach, sondern in die Berge. Genauer gesagt ins schöne St. Anton am Arlberg. Dort fand das 4. „Kulinarik & Kunst Festival“ statt, das als eine der beste Gourmet-Veranstaltungen der Welt gilt. Drei Wochen lang präsentieren sich inmitten der idyllischen Berglandschaft 40 Sterne- und Haubenköche, 30 Top-Winzer und 30 Weltklasse-Künstler verschiedener Genres.

Die Mischung aus Kunst, Spitzengastronomie, erstklassigen Weinen und Entertainment hatte auch zahlreiche prominente Genießer angelockt. Am Samstag gab sich in dem Bergdorf der französische Schauspieler Gérard Depardieu die Ehre. Depardieu war beim Festival an der richtigen Adresse, denn neben seiner Arbeit als Schauspieler ist er Winzer und Restaurantbesitzer und hat auch ein eigenes Kochbuch auf den Markt gebracht. Er ist, wie auch Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann und die Starköche Heinz Winkler und Hans-Peter Wodarz, einer der „kulinarischen Schirmherren“ der Veranstaltung und besuchte das Festival am Samstag.

Denn er wurde dort mit dem begehrten Kulinarik-Award „Summitas“ ausgezeichnet: ein Preis, der zum zweiten Mal verliehen wurde und davor an Eckart Witzigmann ging. Nach der Preisverleihung gab Depardieu sich dann auch noch den kulinarischen Genüssen des Festivals hin und schaute Starkoch Norbert Niederkofler in der Küche über die Schulter.

Einen großen Promi-Auflauf gab es bereit am Eröffnungstag. Beim Probeschlemmen auf
1850 Meter Höhe auf der Bergstation Gampen gaben sich die VIPs die Klinke in die Hand: Mit dabei waren unter anderem Schauspieler und Genießer Elmar Wepper (schon zum vierten Mal dabei war), die Ex-Ski-Stars Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, Moderator Max Schautzer mit seiner Frau Gundel, Schauspieler Günther Maria Halmer.

Zudem konnte Gastgeber Axel Bach (Präsident und Gründungsmitglied des Kulinarik & Kunst Festivals und Hotelier Fünf Sterne Superior Hotel „Der Tannenhof“ in St. Anton), Eagles-
Präsident Frank Fleschenberg, Luis Trenker-Gründer Michi Klemera und Politiker Wolfgang Kubicki begrüßen. Unter dem Motto „Frauenpower“ kochten Top-Köchinnen wie Tanja Grandits (Restaurant Stucki in Basel, 2 Michelin Sterne) Olesya Drobot (gilt als Nummer 1 der kulinarischen Szene St. Petersburg), Anna Matscher (Restaurant „Zum Löwen“ in Tisens, Südtirol) und Rebecca Clopath (Schweiz) für die 280 Gäste auf.

Weiterer Höhepunkt war der „Arlberger Genusscampus“: ein Open-Air-Event, bei dem gleich
19 Sterne- und Haubenköche aus ganz Europa, darunter unter anderem auch der Münchner Hans-Jörg Bachmeier („Blauer Bock“) die Gästeschar verwöhnten. Außerdem die „Ladies Night“, bei der neben den fünf männlichen Mitglieder der Truppe „Australia Manpower“ mit ihren durchtrainierten Körpern auch der Wein „Frauenversteher“ vom Weingut Michi Lorenz bei den anwesenden Damen für Begeisterung sorgte: u.a. bei der Münchner Schönheitsärztin
Dr. Sandra Lorenz. Parallel gab es bei der „Mens Night“ Deftiges vom Grill von Starkoch Frank Heppner, eine Einführung in die Kunst des Zigarrendrehens und Power für die Ohren von der AC/DC Coverband „Ian Cussick & Like AC/DC“.

Kunstfans kommen ebenfalls auf ihre Kosten: In der Kunsthalle des „Alrberg 1800 Resort“ zeigen Künstler wie Elvira Bach, Nikolai Makarov, Michael Fischer-Art und Michel Würthle über den gesamten Zeitraum des Festival ihre Werke. Noch bis zum 9. September dauert das Festival. Die Besucher dürfen sich unter anderem noch auf die Modenschau des alpinen Lifestylelabels „Luis Trenker“ von Michi Klemera freuen, die am 30. August im Herinenstollen über die Bühne geht. Infos und Tickets unter www.kulinarikkunst.org.

Elmar Wepper, Wolfgang Kubicki

Elmar Wepper, Wolfgang Kubicki.

Eckart Wirtzigmann, Axel Bach.

Eckart Wirtzigmann, Axel Bach
Norbert Niederkofler, Gerard Depardieu, Nenad Mlinarevic
Dr. Sandra Lorenz, James Baron (Koch Tannenhof)

Dr. Sandra Lorenz, James Baron
(Koch Tannenhof)
.

Norbert Niederkofler, Gerard Depardieu,
Nenad Mlinarevic.

Frank Heppner, Zigarendreherin Patricia, Hans Jörg Bechmaier

Frank Heppner, Zigarendreherin Patricia, Hans Jörg Bechmaier.

Michi Klemera (Luis Trenker) mit Köchen

Michi Klemera (Luis Trenker) mit Köchen.


Michi Klemera (Geschäftsführer Luis Trenker) und Andreas Gabalier

Michi Klemera (Geschäftsführer Luis Trenker) und Andreas Gabalier.

Michi Klemera, Andreas Gabalier und Gäste. Fotos: G. Nitschke/Brauer Photos für Luis Trenker

Michi Klemera, Andreas Gabalier und Gäste. Fotos: G. Nitschke/Brauer Photos für Luis Trenker

Alpenrocker liebt alpinen Lifestyle
Überraschungsbesuch von Andreas Gabalier

Von Andrea Vodermayr
Kitzbühel im Andreas Gabalier-Fieber! Der gefeierte Volks Rock n’ Roller trat beim „Musikfestival“ in der Gamsstadt auf. Am Tag vor seinem Auftritt ließ er es sich nicht nehmen, zum großen Opening des neuen Luis Trenker-Stores zu kommen. Label-
Gründer Michi Klemera feierte die offizielle Einweihung seines Stores in der Jochbergerstrasse in der Gamsstadt - mit Überraschungsgast Andreas Gabalier.


Der Alpenrocker liebt den alpinen Lifestyle des Kultlabels: „Michi und ich kennen uns schon seit vielen Jahren. Es ist toll, wie er Tradition und Mode verbindet“, so Gabalier, der sich bestens gelaunt präsentierte. Er blieb rund anderthalb Stunden, ließ sich von Michi Klemera durch den Store führen, bewunderte die Kollektion und machte dann auch noch zahlreiche Fotos und Selfies mit seiner Fangemeinde.

„Andreas Gabalier begeistert mich seit vielen Jahren“, freute sich Gastgeber Michi Klemera. „Wir haben vor einigen Jahren zusammen mit Markus Meindl sogar eine eigene Kollektion entwickelt und verkauft. Seitdem sind wir uns freundschaftlich verbunden und ich habe höchsten Respekt vor seiner Leistung. Es ist eine Riesen-Ehre für uns, dass er sich vor seinem großen Konzert hier in Kitzbühel die Zeit nimmt, uns zu besuchen. Das ist ein wunderbarer Startschuss für unseren neuen Store, der jetzt viel mehr Platz für unsere Kollektion bietet. Wir haben schon seit einigen Jahren ein Geschäft in Kitzbühel, sind aber im Mai in diesen größeren Store umgezogen.“

Zur Luis Trenker-Fangemeinde zählen neben Gabalier auch Prominente wie zum Beispiel Bergsteiger-Ikone Reinhold Messner, Entertainer Thomas Gottschalk, Arnold Schwarzenegger und Schauspieler Hardy Krüger jr. Warum lieben die Leute, und nicht nur die VIPs, seine Kleidung? „Wir sind zu 100% alpiner Lifestyle. Wir sind Mode, Sport und Tracht in einem. Wir haben unsere eigene DNA und verbinden Tradition und Moderne. In dieser Nische fühlen wir uns richtig wohl. Unser Ziel ist es, nicht nur den Gipfel zu erreichen, sondern Spuren zu hinterlassen“, so Michi Klemera, der das Label im Jahr 1995 gründete und Hauptgesellschafter ist. Sitz des Unternehmens ist in Bozen: „Neben Kitzbühel haben wir Stores in Innsbruck, Wien, Meran und in Keitum auf Sylt. Wir haben weltweit über 400 Kunden, zahlreiche Shop in Shops und auch einen eigenen Online Shop.“

Im Store konnten die Gäste die neueste Luis Trenker-Kollektion sowie Accessoires, Schuhe, Gürtel, Mützen und Tücher bewundern. Bei musikalischer Unterhaltung am E-Piano von Musikerin Katharina Königsfeld und italienischen Drink und Fingerfood feierten außerdem: Uschi Grote (Uschi Grote Store), Katrin Schlechter (Kitz Sport), Bianca P. Stöckl (Gästemagazin Kirchberg), Carsten und Claudia Schulze (Lebensräume Kitzbühel), Jennifer Born (Fräulein Kitz), Maximilian Weichler (Zacapa Rhum), Paul Oberrauch (Living Kitzbühel), Sylvia Arpino, Iris Dahan (Kitz Magazin), Alexandra Schenk, Alexander Kottmayer (Well Done), uvm. Gäste.

Gabalier (2) Gabalier (1)_2
Gabalier (3)
Gabalier (4)

... zurück

 

KUNSTHAUS WIEN
Roland One Cult & wein : atRoland One Cult & wein : at
www.sos-kinderdorf.de
SOS Projects für Mensch und Tier
Chris Bleichers Neon Art